Stiftung Industrie-Kultur Ennepetal


Prof. Dr. Reinhard Döpp, der Initiator des Industrie-Museums Ennepetal hat die Stiftung Industrie-Kultur Ennepetal gegründet. Diese ist im April 2010 von der Bezirksregierung Arnsberg als Stiftung gemäß § 80 des Bürgerlichen Gesetzbuches anerkannt worden. Mit dem neuen juristischen Status verbindet sich die Hoffnung, dass nunmehr durch Spenden von Privatpersonen und Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln  die anstehenden Aufgaben besser bewältigt werden können. Gerade die Sicherung der Gebäude und das Erfüllen der Sicherheitsauflagen verursachen hohe Kosten.

Ein wichtiges Ziel der Stiftung ist es, das Industrie-Museum Ennepetal auf dem Gelände der früheren Eisengießerei F.W. Kruse KG auf der östlichen Ennepeseite mit den zwei denkmalgeschützten Gebäuden, Schieferhaus und Backsteingebäude, weiter auf- und auszubauen und dies in enger Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Industriekultur Ennepetal e.V. zu gestalten.  

Spendenkonto der Stiftung Industrie-Kultur Ennepetal:

IBAN DE50 4545 1060 0000 0843 50 (Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld)