Backsteingebäude


Das heute noch fast ursprüngliche dreigeschossige Backsteingebäude wurde in den Jahren 1891 und 1896 von der früheren Holzschraubenfabrik Bödeker, Ebbinghaus & Co. errichtet.

Kennzeichnend für diesen Fabrikbau aus der späten Gründerzeit sind je Geschoß 60 gußeiserne Säulen, die über Stahlträger und Holzbalken die Holzfußböden und das Scheddach tragen.

Zuletzt wurde das Untergeschoß von der Firma F. W. Kruse als Gußputzerei genutzt. Die beiden oberen Geschosse dienten als Modell-Lager und als Ausstellungsräume zur Firmengeschichte.

 
HB_00033.jpg
Außenansicht
IME-AK_0001.jpg
 
IME-AK_0002.jpg
 
IME-AK_0005.jpg
 
IME-AK_0010.jpg
 
thl_00038.jpg
historische Stechuhr