Das Industrie-Museum Ennepetal bewahrt das industrielle Erbe unserer Region - ein Projekt der Stiftung Industrie-Kultur Ennepetal und des Förderkreises Industriekultur Ennepetal e. V.


Bild "Das Museum:Logo neu 2013.jpg" Ein wesentliches Ziel des Museums ist, als Ort des Mitmachens Technik lebendig darzustellen, besonders für Gießen und Schmieden, aber auch die Bergbaugeschichte der Region und die spanenden Fertigungsverfahren. Diese Zielstellung kommt auch im Logo des Industrie-Museums zum Ausdruck, das alle Arbeitsschwerpunkte symbolisch unter dem Shed-Dach des Museumsgebäudes vereint.

Wir suchen ehrenamtliche Helfer für praktische und verwaltende Tätigkeiten!
Informieren Sie sich hier über Ihre Möglichkeiten, sich bei uns einzubringen!

Der 5. Kreativ-Weihnachtsmarkt (10. und 11.12.2016) im Industrie-Museum ist ausgebucht. Weitere Anmeldungen sind nur noch unter Vorbehalt möglich. Alle Informationen finden Sie hier: Kreativ-Weihnachtsmarkt.

Öffnungszeiten

Aktuell ist das Museum nur an den ersten Sonntagen in der Monaten April bis November (11 bis 18 Uhr) sowie am Tag des offenen Denkmals und am Internationalen Museumstag geöffnet. Daneben sind Besichtigungen nach Absprache für Gruppen möglich.

Termine:


27.11.2016 (1. Advent) im Industriemuseum

Benefiz-Versteigerung von 100 gespendeten Kunstwerken der Künstler des Kulturgarten NRW zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizes Emmaus (www.hospiz-emmaus.de/)
  • Auktionator: Werner Hahn, LUTZ theaterhagen
  • 11 Uhr Vorbesichtigung der Werke.
  • 12 Uhr Begrüßungen u.a. durch die Landtagspräsidentin NRW Carina Gödecke, sowie Bürgermeister*innen der Städte Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Schwelm und Sprockhövel.
  • 13:15 Uhr Beginn  der Versteigerung
  • musikalische Unterhaltung: Fighting Spirits.
Der Eintritt ist frei. Bieter müssen sich am Eingang anmelden.
Weitere Informationen über die Aktion und die angebotenen Kunstwerke unter kulturgarten.nrw/programm-und-pdf-katalog/

3. Dezember 2016, 17 Uhr

Traditionelle Barbara-Feier im Industrie-Museum Ennpetal
Gäste sind willkommen!

10.12.2016 von 13.00 – 20.00 Uhr und  11.12.2016 von 11.00 – 17.00 Uhr

5. „Kreativer Weihnachtsmarkt“  im Industrie-Museum
Anmeldungen sind ab sofort möglich, siehe Kreativ-Weihnachtsmarkt.

2. April 2017, 11 – 18 Uhr

Tag der offenen Tür mit Museumsführungen, Schau- und Mitmach-Gießerei und -Schmiede (bis 15 Uhr), Oldtimertreff (bis 14 Uhr) und Museums-Café

7. Mai 2017, 11 – 18 Uhr

Tag der offenen Tür mit Museumsführungen, Schau- und Mitmach-Gießerei und -Schmiede (bis 15 Uhr), Oldtimertreff (bis 14 Uhr) und Museums-Café

21. Mai 2017

Internationaler Museumstag im Industrie-Museum Ennepetal


An jedem Donnerstag (ausgenommen Feiertage und Donnerstage vor Feiertagen) treffen sich ab 17 Uhr die Mitglieder und Freunde des Förderkreises im Schieferhaus. Gäste und Interessenten sind herzlich willkommen!

Weitere Termine

Aktuelles


Am 15. November konnten ca. 50 Besucher zum traditionellen Film- und Vortragsabend des Förderkreises Industriekultur Ennepetal e. V. begrüßt werden. Der Abend begann mit der Uraufführung des Films über 10 Jahre Industrie-Museum Ennepetal von Horst Groth. Es schlossen sich an ein Vortrag von Astrid Dörnemann, ThyssenKrupp Archiv Duisburg, über die Vorgeschichte des 1953 gedrehten Films „Der Eisenwald“ über die Geschichte des Siegerlands mit anschließender Filmpräsentation und ein Bildvortrag von Edgar Bergstein, Minden, über die Gießerei Brackelsberg. Den Abschluss bildete der Vortrag von Thomas Holland-Letz, Ennepetal, „Dubbel, Hütte & Co. – Klassiker der technischen Fachliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts“.

Bild "Aktuelles:Herbstbild-IME-HB-2016.JPG"Am 6. November 2016 verabschiedete sich das Industrie-Museum Ennepetal mit dem erneut sehr gut besuchten letzten Tag der offenen Türin diesem Jahr in die Winterpause. Der nächste Tag der offenen Tür ist der 2. April 2017.






Bild "Aktuelles:Industrie-Muesum-Ennpetal-Brigitte-Schaefer.jpg"Am Tag der offenen Tür am 2. Oktober 2016 fand eine Ausstellung von Bildern und Kunstobjekten der Ennepetaler Künstlerin Brigitte Schäfer im Erdgeschoß des Backsteingebäudes statt.







Bild "Aktuelles:Industrie-Muesum-Ennpetal-Dorma-Schild.jpg"Das Dorma-Schild, dass viele Jahre die Dorma-Hauptverwaltung zierte, hat nun seinen Platz im Garten des Industrie-Museums Ennepetal gefunden.







Bild "Aktuelles:Industrie-Muesum-Ennpetal-Obergeschoss.jpg"Die Verlegung des neuen Fußbodens im 2. OG des Backsteingebäudes ist abgeschlossen. So kann dieser Raum bald wieder für die Ausstellung u. a. von typischen Guß- und Schmiedewerkstücken genutzt werden.







Bild "Aktuelles:Industrie-Muesum-Ennpetal-Schmied-Figur-Schlottmann.jpg"Am 11. September 2016 fand aus Anlass des Tages des offenen Denkmals die feierliche Übergabe eines weeiteren industriegeschichtlichen Modells durch F.-W. Schlottmann an das Industrie-Museum statt.






Bild "Aktuelles:Industrie-Muesum-Ennpetal-Transmissionsmodell.jpg"Die GEBAL hat im Pförtnerhaus ein bewegliches Modell einer Transmissionsanlage aufgebaut, das von außen betätigt werden kann. Auch informiert nun ein Schaukasten auf dem Museumsgelände über das IME und aktuelle Termine.







Weitere Berichte finden Sie unter Rückblicke

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier.